Skip to content

Gebhard Roese und Wortwechsler

Wortwechsler - 2015
Meine Idee, die Webseite "Wortwechsler" zu schaffen, ist schon fast 10 Jahre alt. Zu dieser Zeit war ich bereits intensiv damit beschäftigt, Worte zu wechseln. Mein Job bestand damals darin, zwischen Kaufleuten und Programmierern zu vermitteln. Eine schwierige Aufgabe, weil ihre Auffassungen von dem, was denkbar, logisch und sinnreich ist, sehr voneinander abwichen. Meine erste schriftstellerische Tätigkeit ergab sich aus der Not: Es gab eine „technische Dokumentation“ eines wichtigen Softwareherstellers, die als Schulungsunterlage nicht zu gebrauchen war. Also setzte ich mich an den PC und schrieb eine umfangreiche Übersetzung vom Computerchinesischen ins Deutsche.

Damals entdeckte ich das Talent, nahezu alle Texte in fast jede beliebige Form umzuschreiben. Zudem hatte ich schon immer die Fähigkeit, einen einzigen Umstand in nahezu beliebig viele Lichter zu tauchen, sodass ich facettenreich, ja sogar kontrovers darüber schreiben konnte.

War ich nicht der geborene Wortwechsler? Ja, und dies ohne „aber“. Und nicht nur das: Ich bin es bis heute. Und deshalb habe ich dem „Wortwechsler“ wieder den Stellenwert gegeben, der ihm gebührt: Worte zu wechseln ist mein Markenzeichen – und ich wechsle sie auch für Sie.

Mein Name ist Gebhard Roese – und ich bin Ihr Wortwechsler.